Herz zeigen und helfen mit dem Charity-Armband!

Topmodel Barbara Meier und das Trendlabel BEKA&BELL haben gemeinsam ein Charity-Armband zugunsten des Kinderschutzengel e.V. entworfen.

Der caritative Verein engagiert sich für schwerkranke, chronisch kranke und bedürftige Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien. Mit jedem verkauften Armband kommt ein Teil des Erlöses dem Kinderschutzengel e.V. und damit einem wohltätigen Zwecke zugute.

Hier könnt Ihr das Charity-Armband in unserem Shop bestellen.

Das Interview mit Barbara Meier und BEKA&BELL-Geschäftsführerin Annabell Bogner

Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit Beka&Bell?
 
Annabell:  Wir lernten uns bei einer Veranstaltung kennen und waren uns auf Anhieb sympathisch.
Barbara:  Als Annabell mir dann mehr von der Marke und vor allem ihrer Überzeugung von ‚made in Germany‘ erzählte und ich die ersten Bändchen an meinem Arm probiert hatte, waren wir uns einig, dass wir zusammen arbeiten möchten.

Barbara, welches ist dein Lieblingsstück und zu welchem Anlass trägst du die Armbänder und Accessoires von BEKA&BELL?

Mein Lieblingsstück ist das Eagle-Armband. Ich trage es in braun/schwarz eigentlich fast täglich im Alltag, meistens kombiniert mit anderen Armbändern. Eins alleine habe ich selten am Arm. Ich liebe es, viele verschiedene Styles gleichzeitig zu tragen. Momentan mag ich auch das Glory-Band super gern. Anfangs fand ich das silber-glitzernde Band hauptsächlich für Abend-Events und rote Teppiche toll, mittlerweile glitzere ich aber auch im Alltag gerne ein bisschen ;-)

Wie wichtig ist es für Dich, dass die Kollektion in Deutschland produziert wird?

Annabell:  Mein Großvater produzierte seit 1953 Uhrarmbänder in Deutschland und ich finde, dass diese Handwerkskunst nicht verloren gehen sollte. Preislich können wir sicher nicht mit Produkten aus Asien mithalten, aber es gibt zum Glück noch Kunden, die auf Qualität und deutsche Handwerkskunst setzen.       
Barbara:  Für mich war das ein entscheidender Punkt, warum ich mit Beka&Bell zusammenarbeiten wollte. Ich finde es schade, dass wir bei so vielen Produkten nur noch auf den super-günstigsten Preis schauen und gleichzeitig aber über unmenschliche Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit in armen Ländern beschweren und vor allem auch darüber, dass viele Firmen nicht mehr in Deutschland produzieren und ihre Produktionsstätten plus die damit verbundenen Arbeitsplätze ins Ausland verlegen. Für unsere Wirtschaft und unsere Arbeitsplätze ist es einfach super wichtig, dass wir wieder Handarbeit und Qualität schätzen lernen.

Wie kam die Idee mit dem Charity-Armband?

Annabell:  Wir hatten das gleiche Ziel, nämlich Bedürftigen zu helfen.
Barbara:  Auf der Schmuckmesse in München habe ich mir einen Katalog mit Farbmuster angeschaut. Annabell hat mich dabei beobachtet und ihre spontane Reaktion war: Lass uns zusammen ein Armband entwerfen! Wir beide waren sofort von der Idee begeistert und ohne dass wir uns abgesprochen haben, war uns beiden unabhängig voneinander klar, dass wir eine Charity Aktion damit verbinden möchten.  

Wo ist das Charity-Armband erhältlich und wo kommt die Hilfe an?

Annabell:  Das Charity-Armband wird bei hoffentlich vielen unseren Händlern vertrieben werden und online erhältlich sein. Der Erlös des Armbandes, das den passenden Namen „Heart“ trägt, wird an Kinderschutzengel e.V. in Berlin gespendet. Barbara wird das Projekt werblich intensiv unterstützen, damit wir hoffentlich viel spenden können.  
Barbara:  Als Model werbe ich natürlich für viele Produkte und habe großen Spaß daran. Dann aber zu wissen, dass mit jedem verkauften Armband ein Teil des Erlöses Kindern zugutekommt, die im Leben nicht so viel Glück hatten, ist eine wundervolle Vorstellung! Die Kunden werden Freude an einem wirklich schönen Armband haben und die Kinderschutzengel bekommen gleichzeitig eine Spende, mit der sie wiederum Kindern ein Lächeln schenken können. Mit der Aktion machen wir gleichzeitig so viele Menschen glücklich, das ist einfach toll!

Wie lange läuft diese Aktion?

Annabell:  Wir möchten möglichst viel verkaufen und die Aktion wird bis zum Nikolaustag gehen, damit unsere Unterstützung noch vor Weihnachten beim Kinderschutzengel e.V. ankommt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel